Die Theaterstücke


Roderich und Feuerfrey

Roderich, der verrückte Rabe, soll gegen den schrecklichen Drachen Feuerfrey kämpfen. Mit seiner legendären, pinkfarbenen Fliegenklatsche will er Feuerfrey besiegen. Als der Drache in einer gefährlich zischenden Kiste auftaucht, ist Roderich aber längst abgehauen. Zum Glück entpuppt sich Feuerfrey als echtes Weichei. Bis die beiden Freundschaft schließen und gemeinsam nach China aufbrechen, gibt es jedoch noch einige haarsträubende Mißverständnisse aufzuklären. Das übernehmen natürlich die Kinder aus dem Publikum.


Der ekelhafte König Rotzerich

Rotzerich ist Roderichs Zwillingsbruder. Er verdonnert Roderich dazu, seinen Freund Feuerfrey zu fangen und in den Zoo zu bringen. Der weigert sich natürlich und heckt gemeinsam mit den Kindern einen Plan aus, um Rotzerich auf die falsche Fährte zu setzen.


Prinzessin Plitschifee

Plitschifee ist auf der Suche nach ihrem Traumprinzen. Dabei benutzt sie allerlei haarsträubende Tricks, die natürlich vorher am Publikum ausprobiert werden. Schließlich landet sie bei Feuerfrey, den sie mit Hilfe eines Wunschsteines in einen Traumprinzen verwandeln will. Leider wirkt der Stein ganz anders als gedacht und so entstehen einige der albernsten Liebeserklärungen der Weltgeschichte. Alle Versuche, Feuerfrey zu zivilisieren scheitern. Was nun? Leider kann auch Roderich nicht helfen, denn er hat sich grade in eine Frau aus dem Publikum verliebt...










Geschichten aus der Bibel


Ich war dabei in Bethlehem

Damals im Stall waren nicht nur Ochs und Esel, sondern auch Drache und Rabe. Was die beiden damals erlebt, gerochen und gedacht haben, erzählen sie uns in bewährt witziger Art und Weise... Nach dem Lukasevangelium


Der barmherzige Samariter

Roderich möchte unbedingt die Geschichte vom barmherzigen Samariter hören. Leider muß er schnellstens los, um zwei Spatzen zu retten. Roderich ist nämlich inzwischen bei der Luftrettung. So verzögert sich der Anfang der Geschichte. Dafür taucht sein Kumpel, der Drache Freuerfrey auf. Der träumt von einer Karriere bei der Feuerwehr. Zwar verpasst Roderich durch seine Rettungsaktion beinahe die Geschichte. Aber hat er nicht viel besser begriffen, was Jesus meint: Andern helfen, ohne auf die Uhr zu sehen?